Liebe Besucherin, lieber Besucher

Die Kampagne 2010 ging erfolgreich zu Ende. Ganz herzlichen Dank allen Beteiligten für den grossen Einsatz, sei es im Rahmen von Gottesdiensten, Religionsunterricht oder Veranstaltungen in der Gemeinde. Sie machen den Erfolg überhaupt möglich.

Über eine Milliarde Menschen leiden weiterhin unter den Folgen von Nahrungsmangel. Deshalb wir das Recht auf Nahrung weiterhin im Zentrum unserer Aktivitäten stehen. Hier finden Sie erste Informationen zur Kampagne 2011 "Des einen Schatz, des andern Leid: Bodenschätze und Menschenrechte".  Die Kampagne 2011 dauert vom 9. März bis 24. April, der Rosentag findet am 2. April 2011 statt.

Die Informationen zur Ökumenischen Kampagne 2010 finden Sie weiterhin unter www.rechtaufnahrung.ch - da finden den Spot zur Kampagne 2010.

Für Ihre Unterstützung und ihr Engagement danken wir Ihnen ganz herzlich

Pierre Reift                           Matthias Dörnenburg
Kampagnenkoordinator        Kampagnenkoordinator
Brot für alle                         Fastenopfer
PC 40-984-9                         PC 60-19191-7

 

Arbeit muss menschenwürdig sein